Frank Kleemann

Informatisierung der Arbeit: Folgen für Arbeitsverhältnisse und subjektive Leistungen der Arbeitenden

Der Einsatz von Informationstechnologien in der Arbeitswelt verändert den Arbeitsgegenstand ebenso wie betriebliche Kooperationsformen und fordert mehr subjektive Leistungen von die Arbeitenden. Am Beispiel der Telearbeit sollen einige Folgen der "Informatisierung" für die Arbeitsverhältnisse aufgezeigt werden. Zur weiteren Analyse dieser Veränderungen wird das Konzept "personaler Arbeitsstil" skizziert.

der ganze Beitrag als pdf

zurück zum Inhalt