Gülten Erdogan (Frankfurt)

Die Gruppendiskussion als qualitative Datenerhebung im Internet. Ein Online-Offline-Vergleich

Eine neue Entwicklung internetbasierter Datenerhebung ist die Nutzung der Internet-Anwendung Chat für die Methode der Gruppendiskussion und der Versuch, die Gruppendis-kussion als Datenerhebungsverfahren in das Internet zu übertragen. Der Grundgedanke einer Online geführten Gruppendiskussion ist dabei, die aufwendige mündliche Erhebung durch die im Chat zu ersetzen und damit – unter forschungsökonomischem Aspekt - zu vereinfachen.
Um zu untersuchen, inwieweit die Gruppendiskussionen in beiden Erhebungssituationen mit-einander vergleichbar sind, wurde eine herkömmliche Face-to-Face-Gruppendiskussion mit einer - in einem Online-Panel durchgeführten - Chat-Gruppendikussion verglichen. Ziel war es, prinzipielle Charakteristika beider Erhebungssituationen aufzuzeigen.
Die Ergebnisse weisen auf fundamental unterschiedliches Kommunikations- und  Diskussi-onsverhalten in beiden Erhebungssituationen hin. Bei einer Gruppendiskussion im Chat han-delt es sich nicht um eine klassische Gruppendiskussion. Die einfache Übertragung der Grup-pendiskussion in den Internet-Dienst Chat erweist sich deshalb als problematisch. Zwar hat kann gezeigt werden, dass die erhobenen Daten inhaltlich miteinander vergleichbar sind, doch stellt der Chat mit seiner eigenen Kommunikationsstruktur und Diskussionsdynamik ganz andere Grundvoraussetzungen für eine Gruppendiskussion zur Verfügung als eine Face-to-Face-Gruppendiskussion. Der Vergleich zeigt, dass die Kenntnis der unterschiedlichen Dis-kussionsstrukturen und die hieraus resultierenden Chancen und Probleme der Datensammlung für eine erfolgreiche Durchführung einer qualitativen internetbasierten Studie je nach Zielset-zung abzuwägen sind.
 

ganzer Beitrag als pdf

zurück zum Inhalt